Bornholm - die Sonneninsel Dänemarks


Bornholm ist eine kleine dänische Insel im Herzen der Ostsee. Den wunderschönen Beinamen Sonneninsel verdankt sie den meisten Sonnenstunden im Jahr in ganz Dänemark und dem fast schon mediterranen Klima, das in einigen Vorgärten sogar Maulbeer- und Feigenbäume gedeihen lässt.


Kaum eine dänische Insel hat so wechselnde Landschaftsformen wie Bornholm. Während man im Norden die Felsenküste findet, bietet der Süden breite Sandstrände, deren Sand so fein ist, dass er sogar für Sanduhren verwendet wird. In der Inselmitte laden Heidelandschaften und urige Wälder zu ausgiebigen Spaziergängen und Entdeckertouren ein.


Klein aber fein – Auf der Sonneninsel gibt es viel zu entdecken


Langweilig wird der Urlaub auf Bornholm nie. Egal, ob Sie einen Aktiv-, Erholungs- oder Familienurlaub planen. Die kleine Felseninsel hat für jeden Geschmack das Richtige. Gut ausgebaute Radwege mit einer Gesamtlänge von 112 Kilometern rund um die ganze Insel sowie die Felsenformationen im Norden laden Aktivurlauber zu gemütlichen Fahrradfahrten oder spannenden Wandertouren ein.


Wenn Sie Ihr eigenes Fahrrad nicht mitbringen möchten, gibt es genügend Möglichkeiten, sich ein Fahrrad auszuleihen. Erholungsurlauber finden im Süden der Insel Entspannung und Ruhe an den weißen Sandstränden. Den familienfreundlichsten Strand finden Sie in Balka im Süden Bornholms. Das Wasser ist niedrig und ruhig, sodass selbst die Kleinsten mit ins kühle Nass können.


Interessante Sehenswürdigkeiten wie die Hammershus Burgruine im Norden der Insel und die vier Rundkirchen, die auf der Insel verteilt stehen, sind die Wahrzeichen Bornholms. Das kleine Eiland ist aber nicht nur bekannt für die vielen Aktivitäten und Attraktionen. Man kann hier auch besonders gut essen. Viele Räuchereien sowie eine Karamellkocherei, ein Brauhaus und viele weitere inseleigene Köstlichkeiten lassen Feinschmeckerherzen höherschlagen.


Fährüberfahrten auf die sonnenreichste Insel Dänemarks

Um auf die Sonneninsel Bornholm zu gelangen gibt es mehrere Möglichkeiten. Die einzige Direktverbindung von Deutschland führt von Sassnitz nach Rønne – der Hauptstadt Bornholms. Die Fährüberfahrt dauert knapp vier Stunden. Zusätzlich bietet die Reederei Færgen noch die Überfahrten von Køge auf Seeland und Ystad in Südschweden nach Bornholm an. Die Fähren von Køge auf die Sonneninsel verkehren einmal täglich. Eine Überfahrt dauert 5,5 Stunden. Von Ystad nach Rønne werden in der Hauptsaison bis zu acht Abfahrten pro Tag angeboten. Per Schnellkatamaran ist man in nur einer Stunde und 20 Minuten am Ziel. Die Fährverbindungen der Reederei Færgen können ganz bequem telefonisch oder per E-Mail bei Danferry gebucht werden. Für die Buchung benötigen Sie keine Kreditkarte und es fallen auch sonst keine Gebühren an.


Weitere Informationen zu der Sonneninsel Bornholm oder zu Buchungen von Fährüberfahrten finden Sie auf  www.danferry.de


#dänemark #bornholm #urlaubindänemark #fahrradfahren #familienurlaub #danferry #rundkirche #sandstrand #sonneninsel

0 Ansichten