• Peter

Wird LHF als erster Verein sowohl bei den Damen als auch bei den Herren schwedischer Meister werden?

Schweden ist eine große Eishockeynation. Auch wenn Schweden keinen offiziellen Nationalsport hat, ist Hockey einer der beliebtesten. Warum es so groß ist, ist nicht schwer zu verstehen. Zum Eishockeyspielen wird vor allem Eis benötigt. Um Eis zu bekommen, braucht man einen See und ein natürlich kaltes Klima. Schweden hat beides im Überfluss und deshalb ist es kein Wunder, dass die Schweden Eishockey so sehr lieben.

Eishockey ist jedoch kein uralter schwedischer Sport, wie man meinen könnte. Eishockey ist in Wirklichkeit erst 150 Jahre alt und kommt vom anderen Ende der Welt. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde das Spiel im kanadischen Montreal entwickelt - das Wort Hockey stammt aus dem Französischen und bedeutet etwa „krummer Stock“. Erst Ende der 1900er Jahre setzte Eishockey sich dann auch in Europa durch.

Die Schwedische Frauen-Nationalmannschaft - "Damkronorna"

Der schwedische Eishockeyverband wurde am 17. November 1922 gegründet, aber bereits 1920 nahm Schwedens erste Nationalmannschaft an den Olympischen Sommerspielen in Antwerpen teil.


Elfmal Weltmeister, zweimal Olympiasieger: Schweden ist eines der erfolgreichsten Eishockeyländer der Welt. In der aktuellen Eishockey-Weltrangliste liegt das schwedische Herrenteam auf dem vierten Platz und die Damen sind auf Platz neun. Der Anteil der Bevölkerung, der den Sport aktiv ausübt, liegt bei 0,75 %, nur in Kanada (1,76 %) und Finnland (1,2 %) ist er höher.

Die schwedische Herren-Nationalmannschaft nach dem WM-Sieg 1998

Die höchste Liga im Schweden heißt SHL (Svenska Hockeyligan) für Männer und SDHL (Svenska Damhockeyligan) für Frauen. Bei den Frauen hat Luleå die Liga gewonnen, die vor einem Monat entscheiden ist, als sie Brynäs besiegten. Jetzt haben auch die Männer von Luleå die Chance, dasselbe zu tun, was noch nie zuvor in einem schwedische Meisterschaft-Play-off passiert ist. Bei den Männern trifft Luleå im Endspiel auf Färjestad. Das Team, das zuerst vier Siege erreicht, wird schwedischer Meister. Im Moment gibt es Gleichstand zwischen den Teams und die Entscheidung fällt somit beim nächsten Spiel am Donnerstag 2022.05.12. Das letzte Mal, dass Luleå Gold bei der schwedischen Meisterschaft gewann, war 1996. Färjestad wurde zuletzt 2011 schwedischer Meister.

15 Ansichten0 Kommentare