Lieblingsorte: Värmdö – Kultur- und Natur- Kontrast zum Stockholmer Stadtleben

Von Olivia Malmström


Värmdö ist Schwedens sechstgrößte Insel. Die Insel besteht aus drei Landgebieten, die durch schmale Landzungen verbunden sind. Es liegt 20 km östlich von Stockholm und in der Gemeinde Värmdö leben circa 45.000 Einwohner. Die ganze Gemeinde besteht aus Schären und ganz viel Natur, mit größeren Waldgebieten, alter Kulturlandschaft und Feuchtgebieten.


Meine Familie hat ein Sommerhaus in Värmdö. Unser Haus da ist ganz klar einer von meinen Lieblingsorten. Ich bin im Zentrum von Stockholm aufgewachsen und auch wenn ich das Stadtmilieu liebe, kann das manchmal ein bisschen intensiv sein. Wenn man eine stressige Woche hatte oder nur mal eine kleine Umfeldveränderung braucht, ist Värmdö ein perfekter Platz für ein bisschen Ruhe. Es ist besonders schön im Sommer, wenn man viel draußen sein kann. Sommer in der Stadt ist eben nicht das gleiche wie Sommer auf dem Land. Das Leben in einem freistehenden Haus bietet Möglichkeiten, die es beim Leben in einer Wohnung nicht gibt. Aber Värmdö ist auch ein schöner Platz für Leute, die dort kein Haus haben. Es gibt viele Aktivitäten für jedes Alter und die Insel liegt nicht weit von Stockholm. Darum kann man einfach eine Tagestour machen. In diesem Text will ich Euch von meinen Lieblingsplätzen auf Värmdö erzählen.


Artipelag

Artipelag ist ein Kunstmuseum auf der Schären von Värmdö. Hier kann man verschiedene Aktivitäten machen und gute Essen geniessen. Der Name Artipelag kommt aus einer Mischung von den Worten „Art, Activities und Archipelago“, die das zusammenfassen, was man da erleben kann. Zuerstkann man die Kunstgalerie besuchen. Es gibt verschiedene Ausstellungen, die mit charakteristischen architektonischen Merkmalen gestaltet sind. In der Kunstgalerie liegt auch die „Artbox“. The Artbox ist ein 1170 qm großer Raum mit einer 11 m hohen Decke. Hier kann man nicht nur Ausstellungen erleben, sondern auch Tagungen und Konzerte oder Opernaufführungen. Der Raum bietet Platz für bis zu 1.000 Personen.

Artipelag



Artipelag

Außer der Kunstgalerie gibt es eine sehr schöne Promenade. Die Promenade ist aus Holz gebaut und für Kinderwagen und Rollstühle angepasst. Sie ist circa 1 Kilometer lang und liegt direkt am Wasser. Ich kann diese Promenade selbst wirklich empfehlen, besonderes wenn das Wetter schön ist. Es ist ein wunderbares Erlebnis mit hübscher Natur und Aussicht auf das Wasser.

Artipelag/Wikimedia Commons

Artipelag

Siggesta Gård

Siggesta Gård ist eine Villa – und als solche ein Hotel - auf Värmdö, wo es viele verschiedene Aktivitäten gibt . Hier kann man nur eine Tagestour machen oder eine längere Zeit im Hotel bleiben. Das Hotel besteht aus 6 Häuser und einem dazugehörigen Garten. Es gibt verschiedene Zimmer, vom Einzelzimmern bis zur Villa für 12 Personen. Draußen kann man zum Beispiel Frisbee Golf, Fußball Golf, Abenteuergolf und ein Wald Hindernisparcours machen. Ich habe alle diese probiert und kann sie empfehlen. Besonders das Abenteuergolf. Das garantiert Spaß für Leute jeden Alters, denn es gibt 2 verschiedenen Wee zu jedem Loch, einen einfachen und einen schweren. Cooles Detail: der Golfplatz ist zum Thema „Värmdö“ gebaut. Jedes Loch ist die Miniatur eines Gebäudes oder eines Objekts aus der Kulturgeschichte von Värmdö.

Siggesta Gård/Wikimedia Commons
Siggesta Gård:Udo Schröter / Wikimedia Commons

Es gibt viele Wanderwege und Pfade für jedes Alter, wenn man in der Natur sein will. Der Hof ist umgeben von wunderschöner Natur, Wald, Ackerland und liegt in der Nähe des Wassers. Außer wandern kann man auch zum Beispiel mit dem Kanu fahren oder „Stand Up Paddle“ probieren. Siggesta Gård hat auch viele Tiere, die man schauen und manchmal füttern kann. Es gibt Hühner, Ziegen, Pferde und Alpakas und im Sommer kann man auch Schafe und Lämmer treffen.


Siggesta Gård
Siggesta Gård

Gustavsberg

Gustavsberg ist ein Stadtgebiet in der Gemeinde Värmdö. Hier gibt es das Porzellanmuseum als Teil des Nationalmuseums, wo man viele Objekte der Sammlung von Gustavsberg sehen kann. Aktuell gibt es eine Ausstellung, die auf die Geschichte von 170 Jahren zurückschaut. Man kann alle von Geschirr bis zu Sanitärprodukten sehen. Es gibt auch eine temporäre Ausstellung über Lisa Larson. Lisa Larson ist eine berühmte schwedische Keramikerin. In diese Ausstellung kann man circa 200 Objekte von Lisa Larson bewundern, die sie in der Porzellanfabrik von Gustavsberg zwischen 1954-1980 gemacht hat.


Gustavsbergs Porslinsmuseum
„Lejon Gigant“ von Lisa Larson
Lisa Larson/Gustavsbergs Porslinsmuseum

Das Porzellanmuseum bietet auch die Möglichkeit an, Porzellan zu bemalen. In dem Malraum kann man Tassen, Tellern oder Kachela bemalen, wie man selbst mag. Man malt mit richtiger Porzellanfarbe und wenn man fertig ist, wird das Porzellan für eine Woche behandelt. Dann kann man das Porzellan als normales Porzellan benutzen. Diese Aktivität macht Kindern und Erwachsenen Spaß, die etwas Neue probieren wollen und ich kann das selbst empfehlen.


Gustavsberg liegt am Wasser und hat darum einen Hafen. In dem Hafenbereich gibt es Cafés und Restaurants und natürlich eine Gelegenheit für einen schönen Spaziergang am Ufer. Ein Café, das ich empfehlen möchte, ist „Café Tornhuset“. Hier kann man ein gutes Mittagsessen, Kaffee und sehr leckere Backwerke finden. Das Café liegt direkt am Wasser, so dass man beim Essen eine schöne Aussicht genießen kann. Man kann hier das ganze Jahr essen aber es ist besonders gemütlich im Sommer wenn man draußen sitzen kann.


Värmdö Kommun

Natürlich gibt es viele andere Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in Värmdö und über diese kann man einfach auf der Homepage der Gemeinde Värmdö mehr lesen. Ich empfehle wirklich Värmdö zu besuchen, wenn man in Stockholm ist und Lust auf ein bisschen mehr Naturerlebnis hat!


---------------------------------------------

Ich heiße Olivia Malmström und ich studiere Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Krisenmanagement und Sicherheit an der Schwedische Verteidigungsuniversität.

Zur Zeit mache ich ein Praktikum in Deutschland und wohne seit Februar in Düsseldorf.

----------------------------------------------


31 Ansichten0 Kommentare