Oulu

Oulu ist die nördlichste Großstadt Europas und die fünftgrößte Stadt Finnlands. Die Stadt wurde 1605 von einem schwedischen König gegründet, nachdem Schweden einen Friedensvertrag mit Russland unterzeichnet hatte. Im Jahr 1822 wurde ein Großteil der Stadt in einem Feuer zerstört und der Architekten Carl Ludvig Engel, der auch den Senatsplatz in Helsinki gebaut hatte, bekam den Auftrag die Stadt neu zu bauen.

 

Früher war die Stadt bekannt für Lachs und Holz, heute ist Oulu ein High-Tech-Zentrum, besonders im Bereich IT und Wellness-Tech. Im Bereich Kultur ist sie am meisten bekannt für die Weltmeisterschaften im Luftgitarrenspielen und für den schreienden Männerchor Mieskuoro Huutajat.

Blick vom Fluss Oulujoki aus
Turning Torso
Leuchtturm von Oulu
  • Oulu ist ganz sicher ein Ort für jeden Essensgenießer - hier gibt es eine Vielzahl an guten und gemütlichen Restaurants. Dabei kann man typisch Nordfinnische Leckereien finden und natürlich auch internationale Gerichte.
     

  • Das Tietomaa Center ist ein Center für Science und ist sehr populär sowohl bei Kindern als auch Erwachsenen.
     

  • Oulu verfügt über einen eigenen, internationalen Flughafen.