Kinostart "Verachtung": Tickets und Bücher zu gewinnen

Verachtung: Kinostart der Verfilmung nach Jussi Adler-Olsen

Wir verlosen diesen Thriller 3 mal

Freunde von Thrillern aus dem Norden kommen in diesem Sommer wieder voll auf ihre Kosten:

In VERACHTUNG werden Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas) und sein Assistent Assad (Fares Fares) mit einem schaurigen Tatort konfrontiert: In einem verlassenen Apartment haben Handwerker drei mumifizierte Leichen gefunden – sie sitzen an

einem gedeckten Tisch, an dem ein vierter freier Platz auf einen weiteren Gast wartet. Wer sind die Toten, und für wen

ist der Platz bestimmt? Die Spur führt Mørck und Assad zu einer Frauenklinik auf einer verlassenen Insel. Die grausamen Experimente, die hier an den Patientinnen durchgeführt wurden, sind ein dunkles Kapitel, das bislang als abgeschlossen galt. Doch Mørck und Assad finden Hinweise, dass die Täter von damals immer noch am Werk sind – und sie haben nicht viel Zeit, um weitere Morde und Übergriffe zu verhindern…






Nach Erbarmen, Schändung und Erlösung kommt mit VERACHTUNG die vierte Verfilmung der gleichnamigen Thriller von Jussi Adler-Olsen um Carl Mørck und Assad in unsere Kinos.

Als Carl Mørck steht auch in VERACHTUNG wieder Nikolaj Lie Kaas vor der Kamera, an seiner Seite spielt Fares Fares erneut Mørcks Assistenten Assad. Regie führte Christoffer Boe, der 2003 mit seinem Spielfilmdebut Reconstruction in Cannes die Caméra d’Or gewann. Für das Drehbuch verantwortlich zeichnen Bo Erhard Hansen (Buch The Art of Crying), Nikolaj Arcel (Buch und Regie Die Königin und der Leibarzt, Bücher Erbarmen, Schändung, Erlösung) und Mikkel Nørgaard

(Regie Erbarmen, Schändung).

Deutscher Kinostart: 20. Juni 2019

www.Verachtung-Film.de


Wir verlosen 3 Bücher und 3 x 2 Freikarten für Dein Kino! Um mitzumachen, schick uns einfach eine Mail mit dem Stichwort "Verachtung" und Deiner Anschrift an info@nordis.biz oder kommentiere den Post auf facebook. Einsendeschluss ist der 19. Juni.

Viel Glück!

0 Ansichten